Login:  Password: 
 Bei jedem Besuch automatisch einloggen  
Kalender 
Kalender TerminKalender
Mo 19.08.2019
Di 20.08.2019
Mi 21.08.2019
Do 22.08.2019
Fr 23.08.2019
Sa 24.08.2019
So 25.08.2019
RP-Gilde: Jen`qo-kaar Foren-Übersicht
Im Thema: Kein registrierter, kein versteckter und kein Gast
Gesamt Besuche: 7209907
Keine


Neues Thema Neue Antwort
Autor Nachricht


Baanvi V'iru

GildenMeister

 T'aan V'iru
 Bonta'kjun Zlimba
 Rhay'kon Trill
 Moe'bius
 Baanvi V'iru
 Kûsk'qo V'iru
 Krésh'var Krozir

986

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: So 01 Feb, 2015 19:56  Titel:  !!! ACHTUNG OOC !!! Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Unsere Gilde beginnt sich zu verändern!

Daher ist mit sofortiger Wirkung die bisherige OOC-Struktur unserer Gilde (nicht im Orden) aufgehoben. Die neue Struktur wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Bei Fragen stehen euch derzeit Toni und Baanvi, soweit es der Plan ermöglicht, zur Verfügung.

Die Entscheidung einen solchen Schritt zu machen, habe ich aus folgenden Gründen getroffen:

1. meine längere Abwesenheit im Sith-RP, durch Krankheit oder aber die Vorbereitungen der Söldner
2. meine Veränderung im Berufsleben, die mich mehr als nur 38 Stunden pro Woche in Anspruch nimmt, und
3. die Unstimmigkeiten innerhalb der Gilde (sowohl IC als auch OOC), wo ich nicht länger zusehen kann und werde.

Der Ruf der Gilde hat dadurch auch (ein wenig) gelitten. Um diesen wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen, werden zuerst einige Veränderung OOC durchgeführt. Die Rechte was Chars, Gildenschiff und -Festung betrifft, werden in Kürze auch wieder vergeben.

Im Anschluss werden wir uns auch IC etwas verändern. Dies geschieht in einem größer angelegten Plot, welcher noch rechtzeitig angekündigt wird. Informationen dazu werden ab jetzt so lange wie möglich unter Verschluss gehalten und erst zum gegebenen Zeitpunkt an die betreffenden Personen weitergeleitet.

Mit diesen Veränderungen und Eurem Engagement innerhalb der Gilde, wird unser Hauptbereich, das Sith-RP und somit der Orden der Jen'qo-kaar auferstehen. Auch schaffen wir eine plausible Möglichkeit, Söldner und das Militär, aber auch Agenten innerhalb der Gilde einzubinden.

Baanvi V'iru
_________________


Möge der Spielespaß mit euch sein....

_______________


Gilde: Jen qo-kaar

 


Theror
Gast

990

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: So 01 Feb, 2015 20:36  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Klingt vielversprechend, bin ja selbst durch die Schule wieder eingespannt, dass ich auch nur selten wirklich Lust noch auf ein RP habe und wenn ich dann drin war, sahs einsam aus Smile

Gruß,


 


Melliyen

Sith

 Lia'hiyo'sabosa

991

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Mo 02 Feb, 2015 13:39  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Mich würde freuen, wenn jeder eine bestimmte Rolle bekommt, sei sie auch noch so klein^^
Damit würde man sich besonders fühlen. Ich glaube auch, dass es die Gildengemeinschaft stärken könnte, wenn sich jeder einzelne von der breiten Masse abheben würde. Dann wär man nicht mehr einfach nur ein "Zuschauer" des Plots sondern ein richtiger Darsteller, dem auch Bedeutung zugeschrieben wird.
Das kann sowohl IC als auch OOC gelten, wobei ich glaube dass es OOC schwerer ist so viele verschiedene Aufgabenbereiche zu finden...

LG Azu ;)
_________________
„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Yoda

Gilde: Gildenlos

 


Sethura Karun
Gast

1002

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Di 03 Feb, 2015 22:35  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ich weiss gar nicht ob ich es Schreiben sollte oder nicht. Ich sehe meinen Text nun eher als Ideen, Vorschläge und/oder auch ein wenig als Konstruktive Kritik.

Ein Problem dass ich festgestellt habe ist, dass einige einfach in die Gilde kommen können und sofort in der Struktur steigt, ohne den normalen weg eines Akolythen, Sith und Lord zu erlangen.
Ich finde EGAL wer zur Gilde kommt beginnt wie alle anderen... Als Akolyth! Auch der Zweit oder Drittchar ... Es kann einfach nicht sein das gewisse bevorzugt werden! Das ist sehr Mühsam und hätte mich fast zum Gehen bewogen!

Was ebenfalls ein wenig in den Schatten gerückt ist, ist der rote Faden. Ein Rp, egal in welcher Form, braucht eine Story, welche durch Talentierte Schreiber, Wöchentlich / Monatlich oder Jährlich zusammengefasst werden können. Die Leitung sollte auch im Stande sein, den versch. Gruppierungen Missionen/Aufträge zu erteilen. Welche sie dann in einen Plot planen können. Wenn wir 7 Solcher Gruppierungen (zB. Meister - Schüler) besitzen, und diese zusammen einen Plott planen, würde es beinahe Täglich irgendwelche Plots geben wo andere Mitspieler zB Jedis, Soldaten usw. bespielen könnten. Aber dieses Ewige "Ich bin auf der Rampe und warte bis jemand mich Vollquasselt" ist seeeehr Langweilig mit der Zeit.

Nun was kann man tun wenn man keinen Meister hat, oder nicht weiss was man tun möchte. Macht ein Forum Rp... Schreibt über etwas. zB wenn ich mal ein paar Tage nicht on kommen kann. Schreibe ich mir eine kleine Story auf. Was mein Char in dieser Zeit erlebt haben könnte.

Hört auf mit "ich bin Lord und keiner kann mir was anhaben" -getue, oder "Ich bin Sith Lord und habe mehr Macht als du" Ein Sith Lord ist nicht bei allem über einem Normalen Sith erhaben... Auch die Lore zeigt uns das auch Darths von ihren "Schwachen Schüler" getötet werden, oder Alte Jedis welche zwar für eine kurze Zeit Schnell und Stark sind, jedoch nichtmehr die Nötige Ausdauer haben um einen längeren Lichtschwert Kampf zu führen. Also Wer darauf pocht Dass ein Darth unbedingt stärker als ein Sith Lord und ein Lord unbedingt ein Sith locker töten kann sollte seinen Charakter doch nochmals überdenken.

Lord oder Darth wurde man meist wegen der Erfahrung, nicht wegen seiner Fähigkeiten... Ausser man brachte gerade seinen Meister um, dann hat er seine Fähigkeit bewiesen.

Zum Thema Rollenverteilung. die Jen qo Kar ist ein TEIL des Sith Ordens, und trotzdem gibt es einen Separaten Rat, okay kann man haben muss man aber nicht. Aber was sicherlich NICHT normal ist, dass alle im Rat Darth sind. Ich finde es sollte genau 1 Darth geben und der Rest ist Lord. Erstens ist es Realistischer und Zweitens wirft man "in unserer Zeit" noch nicht allzu sehr mit Darth titeln um sich.

FAZIT:


  • Bildet einen Roten Faden, Eine Geschichte sollte klar und übersichtlich als Mindestens Timeline eingeschrieben werden. Damit auch jeder ein Zeitgefühl hat.

  • Gleiches Recht für Alle, Entweder beginnen alle als Akolyth oder jeder wählt seinen Rang selbst. Aber macht eine klare Struktur und keine Ausnahmen.

  • Der Rat sollte Ideenschmiede für Plots sein, Gruppierungen Bilden und Aufträge verteilen, keine Plotts Planen, dass können die Meister oder Lords oder Gruppenführer übernehmen.

  • Kein Powergaming mehr, auch ein Darth sollte manchmal Angst vor Akolythen haben (Symbolisch gemeint)

  • Nur ein Darth, der Leiter der Gilde. Der Rest ist Lord.


Ich weiss ist sicherlich leicht gesagt, aber ich habe schon des öffteren die Position eines Leiters übernommen (Chat- und Forenrollenspiele) aber ohne klare Struktur und Faire regeln klappt denke ich auch eine Gilde bei SWTOR nicht. Meine Meinung.


PS: Vergisst den Krieg nicht. Als Sith sind wir auch Generäle und Kommandanten...


 


Darth Velare

VIP

 Velare
 Adriel'ranila

1005

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Mi 04 Feb, 2015 16:14  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Zitat: markieren  
Ich finde EGAL wer zur Gilde kommt beginnt wie alle anderen... Als Akolyth! Auch der Zweit oder Drittchar ... Es kann einfach nicht sein das gewisse bevorzugt werden! Das ist sehr Mühsam und hätte mich fast zum Gehen bewogen!


Damit sagst du also, jeder der in die Gilde kommt MUSS deiner Meinung nach als Akolyth anfangen. Ist echt eine scheiß Idee, schuldige aber so ist es nun mal. Wenn sich jemand im RP ob in einer anderen Gilde oder nicht seinen Lord Titel oder Darth oder what ever verdient hat, muss er trotzdem deiner Meinung nach als Akolyth anfangen und somit sein Konzept von seinem Char über Bord werfen.


Zitat: markieren  
Kein Powergaming mehr, auch ein Darth sollte manchmal Angst vor Akolythen haben (Symbolisch gemeint)


Wo ist das Powergaming? Kein Darth würde sich je vor einem Akolythen fürchten. Im gegenteil. Ein Akolyth hat gegen einen Darth im Kampf NICHT den hauch einer Chance. Daher ist es kein Powergaming. Außerdem war in der Lore die Rede von Schülern und nicht von Akolythen. Schüler sind um einiges fortgeschrittener und in der regel handelt es sich bei den Schülern um Schüler welche schon seit einigen Jahren auch Schüler sind.


Gilde: Gildenlos

 


Valroth

VIP

 Darth Valroth
 Lord Simanty

1006

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Mi 04 Feb, 2015 16:16  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Huhu Sethura,
da jetzt so einiges schon in Planung ist was "die Neuen" Jen'qo-kaar angeht, meinerseits vielen Dank für deine Ideen und Vorschläge. Natürlich sollst auch Du deine Meinung äußern dürfen, wenn dir der Schuh drückt. Allerdings wird es aufgrund der fortgeschrittenen Planung nur ein Vorschlag deinerseits bleiben zumal ich zu deinem Post ein paar persönliche Anmerkungen zu machen habe, die mir beim Lesen so aufgestoßen sind...

Zitat: markieren  
Ein Problem dass ich festgestellt habe ist, dass einige einfach in die Gilde kommen können und sofort in der Struktur steigt, ohne den normalen weg eines Akolythen, Sith und Lord zu erlangen.
Ich finde EGAL wer zur Gilde kommt beginnt wie alle anderen... Als Akolyth! Auch der Zweit oder Drittchar ... Es kann einfach nicht sein das gewisse bevorzugt werden! Das ist sehr Mühsam und hätte mich fast zum Gehen bewogen!


Das Problem hierbei ist, dass man keinem aufzwingen kann einen Akolyten zu spielen. Manch einer langweilt sich dabei vielleicht, weil er z.B. einfach schon sehr viel über die Lore und die Stih weiß und durchaus einen guten Sith, einen Lord oder gar einen Darth abgeben würde. Auch dir ist ganz bestimmt nicht auferlegt, einen Akolythen spielen zu müssen. Das kann JEDER für sich selbst entscheiden. Klar, es kann nicht jeder einfach so einen Lord, geschweige denn einen Darth spielen. Das verlangt sowohl viel Hintergrundwissen als auch Erfahrung im RP um so eine Rolle glaubhaft auszuspielen. Aber man muss im Rollenspiel auch die Konzepte anderer Respektieren. Davon lebt ein Rollenspiel schließlich. Man kann die Konzepte Anderer einfach nicht degradieren nur weil sie in eine Rollenspielgilde gehen. Da würde man keinen Zuwachs erhalten. Ich bekomme hier auch zum ersten Mal überhaupt mit, dass es jemandem negativ aufstößt, dass alle Ränge (außer bei uns der Darth) direkt belegt werden können, die zu einem Charkonzept passen. In all meinen Jahren in denen ich RP betreibe war das überall so üblich. Das du deshalb überlegt hast zu gehen, kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen.

Auch finde ich es eigentlich ziemlich unangebracht, sich irgendwann zum Darth zu machen, wenn man als Akolyth gestartet ist. Das höchste der Gefühle ist hier eigentlich der Logik wegen der Rang des Lords. Ein Lord, der sich diesen Titel wirklich verdient und nicht gerade der Schüler eines Darth ist, der einfach so zum Lord gemacht wurde weil sein Meister es kann, ist mindestens ein Jahrzehnt lang ein "einfacher" Sith. Die Zeit in einem Rollenspiel vergeht schneller als die reale Zeit, ja. Aber sicher vergeht ein Jahr nicht an drei Tagen oder in einer Woche, vermutlich auch nicht in einem Monat. Es ist eher allseits vakant/undbestimmt und man sollte einen Fortschritt dann begehen, wenn es angemessen und sinnig ist. Die Akolythenzeit ist mit 3-4 Monaten daher auch schon ziemlich knapp bemessen wenn man es auf eine echte Akolythenzeit laut der Lore bezieht. Aber hier ist widerrum zu berücksichtigen, dass man als Akolyth wirklich wenig machen kann außer zu lernen und einen auf den Deckel zu bekommen. Klar, dass da irgendwann das Nervenkostüm des dahintersitzenden Spielers reisst.

Zitat: markieren  
Was ebenfalls ein wenig in den Schatten gerückt ist, ist der rote Faden. Ein Rp, egal in welcher Form, braucht eine Story, welche durch Talentierte Schreiber, Wöchentlich / Monatlich oder Jährlich zusammengefasst werden können. Die Leitung sollte auch im Stande sein, den versch. Gruppierungen Missionen/Aufträge zu erteilen. Welche sie dann in einen Plot planen können. Wenn wir 7 Solcher Gruppierungen (zB. Meister - Schüler) besitzen, und diese zusammen einen Plott planen, würde es beinahe Täglich irgendwelche Plots geben wo andere Mitspieler zB Jedis, Soldaten usw. bespielen könnten. Aber dieses Ewige "Ich bin auf der Rampe und warte bis jemand mich Vollquasselt" ist seeeehr Langweilig mit der Zeit.


Da kann ich erstmal zustimmen. Ein roter Faden an dem man sich innerhalb des Ordens orientieren kann, gabe es bisher nicht so recht. Das liegt vielleicht an der hier schon angesprochenen Grüppchenbildung, die alle etwas eigenes gemacht und bespielt haben. Ich denke es liegt aber auch daran, dass es bisher keine wirkliche Hintergrundgeschichte zum Orden gegeben hat. Aber man ist ja dabei, sich dem zu widmen.
Ich persönlich hätte aber z.B. keine Lust jeden Tag einen ausgedachten "Tagesplot" zu bespielen. Wir empinden im RP doch nunmal das Leben unserer Charaktere nach. Doch das Leben ist nicht immer aufs genaueste durchgeplant. Im Grunde kann man es nie zu 100% planen. Für mich bedeutet RP nunmal auch Zufälle zu bespielen, sich überraschen zu lassen und sich auf spontanes RP einzulassen. Es würde nicht nur das RP mit Gildenfremden verhindern, sondern wäre es obendrein doch auch wirklich langweilig dauerhaft zu wissen, was heute passieren soll. Dazu betreibe ich ehrlich gesagt kein RP.
Hinzu kommt, dass einfach nicht immer die Zeit für alle ist, intensiv einen Plot auszuplanen. Vor allem nicht täglich. Viele von uns arbeiten, haben (zudem) eine Familie oder andere Hobbys, die ihre Zeit in Anspruch nehmen. Auch ich schreibe gerne Geschichten die etwas über meinen Char erzählen. Aber dazu habe ich leider nicht allzu oft die Zeit. Und da man als Gildenleitung neben den im RL angesprochenen Dingen auch noch oftmals anderes um die Ohren hat, ist es für eine Gilde wie uns, die ganz klar das RL in den Vordergrund stellt einfach nicht drinne andauernd Plots zu planen. Das man zu abwechslung mal einen Plot spielt ist völlig in Ordnung.
Des weiteren haben wir gewiss nicht 7 ausbildende Lords. Selbst wenn, hätten wir (zumindest aktuell) vermutlich nicht genügend Akolythen, um diese Lords zu bedienen, da viele Lords einen Zweitchar besitzen, der widerrum Akolyth ist. Man kann sich ja nicht zweiteilen.

Zitat: markieren  
Nun was kann man tun wenn man keinen Meister hat, oder nicht weiss was man tun möchte. Macht ein Forum Rp... Schreibt über etwas. zB wenn ich mal ein paar Tage nicht on kommen kann. Schreibe ich mir eine kleine Story auf. Was mein Char in dieser Zeit erlebt haben könnte.


Durchaus eine schöne Idee. Aber auch das darf kein Zwang sein. Wie oben schon angesprochen, müssen einige ihre Zeit anderswo reinstecken.

Zitat: markieren  
Hört auf mit "ich bin Lord und keiner kann mir was anhaben" -getue, oder "Ich bin Sith Lord und habe mehr Macht als du" Ein Sith Lord ist nicht bei allem über einem Normalen Sith erhaben... Auch die Lore zeigt uns das auch Darths von ihren "Schwachen Schüler" getötet werden, oder Alte Jedis welche zwar für eine kurze Zeit Schnell und Stark sind, jedoch nichtmehr die Nötige Ausdauer haben um einen längeren Lichtschwert Kampf zu führen. Also Wer darauf pocht Dass ein Darth unbedingt stärker als ein Sith Lord und ein Lord unbedingt ein Sith locker töten kann sollte seinen Charakter doch nochmals überdenken. Lord oder Darth wurde man meist wegen der Erfahrung, nicht wegen seiner Fähigkeiten... Ausser man brachte gerade seinen Meister um, dann hat er seine Fähigkeit bewiesen.


Auch da kann ich dir erstmal zustimmen. Ein Lord ist nicht gleich ein Lord. Das Selbe gilt für Darths. Niemand hat genau die Selbe Stärke in der Macht wie ein anderer. Die stärksten Sith werden zu Darths, sofern sie zudem besondere Leistungen und Können aufweisen. Und selbst die, sind nicht alle gleichstark. Die Darths im Rat der Sith z.B. sind durchaus stärker als ein Darth, dem man auf "Planet XY" begegnet.

Zitat: markieren  
Zum Thema Rollenverteilung. die Jen qo Kar ist ein TEIL des Sith Ordens, und trotzdem gibt es einen Separaten Rat, okay kann man haben muss man aber nicht. Aber was sicherlich NICHT normal ist, dass alle im Rat Darth sind. Ich finde es sollte genau 1 Darth geben und der Rest ist Lord. Erstens ist es Realistischer und Zweitens wirft man "in unserer Zeit" noch nicht allzu sehr mit Darth titeln um sich.


Nunja. Der Rat der Gilde ist natürlich nicht als gemeiner Rat für alle Sith anzusehen, sondern als Ordensleitung. Wie genau dieses Gremium nun heißt ist denke ich die Sache des Leiters. In der Zeit der Ritteroden (Ordo Teutonicus) hieß soetwas "Ordenskapitel". Dort saßen die Führungskräfte des Ordens zusammen, die jeweils ihre Abteilung/Ämter vertraten und verschiedene Dinge mit dem Hoch- oder Großmeister besprachen.
Bei so vielen wirklich unbedeutenden Darths, die man auf sämtlichen Planeten beim Questen trifft, finde ich es überhaupt nicht unangebracht, wenn man im RP einen gut verkörperten und durchdachten Darth spielt, so lange das wie oben schon beschrieben glaubhaft herüberkommt. Wir haben durchaus auch schon Bewerbungen vom vermeintlichen Darths gehabt, die wir ablehnen mussten, einfach weil es eben jene Charaktere waren die meinten, sie seien Allmächtig. Du kannst also unbesorgt sein. Unser Rat besteht nicht aus einem Haufen multiresistenter Halbgötter, die alle von sich behaupten, sie seien die Inkarnation des Sith'ari.

Jeder, der in den Rat eintritt erhält ja auch erst den Rang eines Darths, einfach weil wir es so halten, dass solche Charaktere es sich verdient haben da unser Rat halt einen recht hohen Stellenwert hat, wenngleich sie eben nicht mit einem Darth Marr in Konkurenz treten können. Andere im Rat, wie z.B. mein Char waren schon Darths, weil es mit der Charaktergeschichte durchaus zu begründen ist und ihr der Titel sicher nicht einfach so durchs RP aberkannt werden kann. Zu mindest von keiner ausgespielten Instanz. Daher wäre es ohnehin unmöglich nun plötzlich nur einen Darth zu haben und den Rest herabzustufen, da meines Wissens auch alle Anderen ihren Rang ergründen können.
Wie gesagt; man muss andere Konzepte respektieren und akzeptieren. Wenn es eine logische und ausgefüllte Story dahinter gibt und man den Charakter gut verkörpert, sehe ich da keinen Diskussionsbedarf.
Wir Darths der Gilde können nunmal auch nichts dafür, dass jeder -verzeiht- Vollpfosten seinen Char zum Darth macht und damit herumstolziert obwohl man ihm mit einfachsten Fragen über die Sith nichtig machen kann.

Gruß: Val
_________________
Wie oft schlägt uns unsere Ungeduld Türen zu, die sich uns gerade öffnen wollten...

Gilde: Jen qo-kaar

 


Mir'Leen
Gast

1012

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Mi 04 Feb, 2015 18:11  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

[quote="Valroth"]Huhu Sethura,
da jetzt so einiges schon in Planung ist was "die Neuen" Jen'qo-kaar angeht, meinerseits vielen Dank für deine Ideen und Vorschläge. Natürlich sollst auch Du deine Meinung äußern dürfen, wenn dir der Schuh drückt. Allerdings wird es aufgrund der fortgeschrittenen Planung nur ein Vorschlag deinerseits bleiben zumal ich zu deinem Post ein paar persönliche Anmerkungen zu machen habe, die mir beim Lesen so aufgestoßen sind...

Zitat: markieren  
Ein Problem dass ich festgestellt habe ist, dass einige einfach in die Gilde kommen können und sofort in der Struktur steigt, ohne den normalen weg eines Akolythen, Sith und Lord zu erlangen.
Ich finde EGAL wer zur Gilde kommt beginnt wie alle anderen... Als Akolyth! Auch der Zweit oder Drittchar ... Es kann einfach nicht sein das gewisse bevorzugt werden! Das ist sehr Mühsam und hätte mich fast zum Gehen bewogen!


Das Problem hierbei ist, dass man keinem aufzwingen kann einen Akolyten zu spielen.

Interessant, war doch genau das mal der Plan und so vorgesehen aber hey, das fällt wohl auch unter "haben wir in irgendeinem Hinterzimmer spontan beschlossen und keinem gesagt". Das ist der Kern, das eigentliche Problem und alles Andere ist eigentlich nur Augenwischerei drumherum.
Grüppchen machen und planen unter sich, man erfährt nichts. Ist nicht neu, altbekannt und ändert sich nicht.
Wie auch die "Regel" das Kopfgeldjäger etc. auf Korriban nicht willkommen sind - weil kein Sith - und trotzdem rennen einige ständig in den heiligen Hallen rum und besuchen Akolythen bei der Ausbildung. Was solls, macht wie ihr wollt.


 


Sethura Karun
Gast

1037

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Fr 06 Feb, 2015 18:10  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Mir drängt sich halt die frage, ob unsere Gilde, eine Gilde sein will wie jede andere Sith Gilde, oder ob man sich etwas davon abheben will. Den wenn wir uns ein wenig abheben möchten finde ich sollte man auch eine klare Struktur haben und nicht eine freie Struktur wo man sich „frei“ entscheiden kann. Das Problem sehe ich einfach wenn ich die Bewerbungen so ansehe von Lords und den Darth, viele sind zu knapp und für meinen Geschmack zu kurz. Denn wenn sich jemand direkt als Lord oder gar als Darth bei uns bewirbt, finde ich gehört sich einen Lebenslauf von mindestens 5000 – 10000 Wörtern und eine Geschichte welche nicht nur Passt sondern von vielen Lesern als Perfekt, ich möchte dieses Wort mit Vorsicht geniessen, darstellen. Seine Geschichte sollte Lückenlos und genau beschrieben werden. Wenn wir jedoch unsere Bewerbungen mal durchgehen schafft das hier denke ich beinahe niemand. Einige werden nun fragen, warum zum Teufel den?
Nun wir sind Rollenspieler, wir lieben es Geschichten zu erfassen und uns in einen Charakter einzutauchen welcher nicht wir selbst sind. Für manche fällt das leichter als für andere. Der springende Punkt jedoch ist. Jemand welcher sofort als Lord bei uns anfängt, kennt unsere Spielweise nicht, unsere Art nicht, und er kennt uns nicht. Jedoch wird er gleich für viele ein Vorgesetzter.
Wenn jedes neue Mitglied, als Akolyth beginnt, lernt er bei uns zu spielen, denn unsere Gilde soll sich ja abheben von anderen.
Ein weiteres Problem was ich sehen würde bei einem Direkteinstieg als Lord, oder gar höher, ist, dass wir wie momentan mehr Lord uns Darth haben als Akolythen und Sith. Ist ja auch irgendwie Logisch. Denn wenn ich direkt in meiner Firma als Chef anfangen kann mit einer mässigen Geschichte und einem kurzen Steckbrief, beginne ich doch nicht an Unterster Schwelle.
Wenn jedes neue Mitglied von Unten sich Hocharbeitet, haben wir auch genau die Spieler welche man sich wünscht und welche später als Lord auch genau die Art von Führungspersonen sind welche die Gilde und die anderen Mitspieler kennen.
Zitat: markieren  
Man kann die Konzepte Anderer einfach nicht degradieren nur weil sie in eine Rollenspielgilde gehen. Da würde man keinen Zuwachs erhalten. Ich bekomme hier auch zum ersten Mal überhaupt mit, dass es jemandem negativ aufstößt, dass alle Ränge (außer bei uns der Darth) direkt belegt werden können, die zu einem Charkonzept passen. In all meinen Jahren in denen ich RP betreibe war das überall so üblich.

Das Charkonzept wird in meinen Augen nicht zerrissen, den ich „Lösche“ einfach erstmal mein Lebenslauf bis Dato Akolyth, und bespiele mir meine Story und füge Schritt für Schritt hinzu. Die meisten haben sowieso nur einen fünf Sätze langen Lebenslauf, da kann man sowieso nicht viel Löschen. Aber falls es einem Doch sein Charkonzept zerreissen sollte, ist er bei unserer Gilde halt falsch. Wir müssen doch nicht jeden annehmen, Die Leute sollten sich unserer Dienstleistung anpassen, nicht umgekehrt. Das klingt vielleicht hart aber teilweise Nötig.
Zitat: markieren  
Damit sagst du also, jeder der in die Gilde kommt MUSS deiner Meinung nach als Akolyth anfangen. Ist echt eine scheiß Idee, schuldige aber so ist es nun mal. Wenn sich jemand im RP ob in einer anderen Gilde oder nicht seinen Lord Titel oder Darth oder what ever verdient hat, muss er trotzdem deiner Meinung nach als Akolyth anfangen und somit sein Konzept von seinem Char über Bord werfen.

Velare, wenn du meine Idee nicht passend findest, find ich das ja Okay, aber dann sag mir doch was du darüber denkst oder warum deine Meinung so ist. Ich kann mit dem Wort „Scheisse“ nun mal nicht viel anfangen…
Und Ja jemand der die Gilde wechselt, aus welche Grund auch immer, und bei uns spielen will, der würde auch freiwillig von Unten beginnen, oder er hat doch nicht so einen grossen Willen und zieht weiter.
Zitat: markieren  
Wo ist das Powergaming? Kein Darth würde sich je vor einem Akolythen fürchten. Im gegenteil. Ein Akolyth hat gegen einen Darth im Kampf NICHT den hauch einer Chance. Daher ist es kein Powergaming. Außerdem war in der Lore die Rede von Schülern und nicht von Akolythen. Schüler sind um einiges fortgeschrittener und in der regel handelt es sich bei den Schülern um Schüler welche schon seit einigen Jahren auch Schüler sind.

Ich habe das Symbolisch gemeint und weder auf einen Kampf oder sonst was bezogen. Fakt ist Das einen Schüler seinen Meister Töten kann und zum Meister wird. Vielleicht würde sich ein Darth nicht vor einem Akolythen fürchten, doch von mehreren… ein Darth ist nicht göttlich. Im gegenteil, eigentlich sind Darth in diesem Zeitalter gleich zu stellen wie mit einem Durchschnittlichen Jedi Ritter. Schüler sind alle ob Sith, Lord oder Darth, Schüler ist eine Position kein Titel.
Ich hoffe wirklich sehr dass unsere Gildenleitung diese Punkte fest durchdenkt. Allenfalls ändere ich, und da wäre ich wohl nicht der einzige sein, kurz Sethuras Lebenslauf und ergänze ihn das er dann schon Darth ist.


 


Darth Velare

VIP

 Velare
 Adriel'ranila

1038

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Fr 06 Feb, 2015 18:39  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Sorry aber du hast echt null plan von Star Wars zu der Zeit...
Zitat: markieren  
ein Darth ist nicht göttlich. Im gegenteil, eigentlich sind Darth in diesem Zeitalter gleich zu stellen wie mit einem Durchschnittlichen Jedi Ritter.


Sicher ist ein Darth nicht Göttlich aber ein Darth ist sicher nicht gleich zu stellen mit einem Durchschnittlichen Jedi Ritter. Wer das behauptet hat null ahnung. Sorry.

Aber ist mir eh egal. Bin raus hier aus der Gilde.


Gilde: Gildenlos

 


Sethura Karun
Gast

1039

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Fr 06 Feb, 2015 19:00  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Velare, du verwechselst die Sith der Neuzeit mit den Sith zu unserer Zeit. Ich habe jedes Buch und jeden Comic seit meiner Kindheit gelesen. Klar gibt es auch Starke Lords, aber der Grossteil war einfach zu Schlecht Ausgebildet, was sich erst wieder bei Bane und der Regel der Zwei änderte.Ab dann wurden die Sith Sehr Mächtig. Aber mir geht es nicht darum mein Wissen mit deinem zu Messen.

Jedipedia (Runterscrollen bis Ausprägung)
Wookiepedia
(Dass ist Lore, ich habe jedoch nie Gesagt dass man es so Ausspielen muss!)

Was ist mit dir und Valroth blos los? Ganz im Ernst, kann man mit euch den nicht Reden? Ihr seit doch Erwachsene Leute...


 


Toni
Gast

1041

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Fr 06 Feb, 2015 19:03  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Eigentlich möchte ich nichts dazu sagen,

doch was hier jeder einzelne treibt ist einfach nur der pure Wahnsinn. Das eine Zersetzung jenseits von Gut und Böse.
Jedes Wort wird auf eine Goldwaage gelegt und bis in das kleinste Detail zerpflückt.
Dazu maßt sich jeder an er hätte Mitspracherecht und wäre ein Entscheidungsträger.

Seit gestern Abend, frage ich mich massiv warum ich mir das ganze Auflade. Obwohl ich eigentlich nur Spaß haben möchte im RP.

gz: ein kranker und vollkommen genervter

Toni


 


Valroth

VIP

 Darth Valroth
 Lord Simanty

1042

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Fr 06 Feb, 2015 19:20  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Vielleicht solltest Du erst wieder mitdiskutieren, wenn Du dich mal annähernd mit dem Gildenkonzept, der RP-Community und der wirklichen Lore und den wichtigen Faktoren des Spiels beschäftigt hast. Es scheint mir nämlich, dass Du das noch nicht getan hast. Die Bewerbung bei uns ist absichtlich ziemlich kurz gehalten, einfach weil man die Leute eher im RP anspielen will. Die Bewerbung ist eher eine Kontaktanfrage an unsere Gilde. Eine ganz kurze Vorstellung worauf sich alles aufbaut. Man hebt sich nicht dadurch ab, unter dem Niveau der gesamten RP-Community zu spielen, sondern eben darüber. Und dadurch, dass man etwas einzigartiges im positivem Sinne macht. Dazu gehören sicher nicht eine 8-Wöchige Express-Ausbildung die absichtlich super schlecht ist.
Dadurch, dass man den Spieler und somit seinen Char auch erst IC kennen lernt, ist es auch überhaupt nicht abwägig, dass er als Lord bei uns beginnt nachdem er ausführlich über den Orden und seine Philosophie unterrichtet worden ist und dem zustimmt. Ob in der Gilde oder nicht; Ein Lord wird einem Schüler und vor allem einem Akolythem immer etwas zu sagen haben. Deswegen sagen wir aus ausdrücklich, dass alle unsere Akolythen und Schüler jedem Lord, auch außerhalb der Gilde, mit Respekt begegnen sollen. Wenn sie das nicht tun, haben sie durchaus mit den Konsequenzen zu rechnen, die sie auch innerhalb der Gilde erfahren würden. Dadurch ist es völliger Unsinn da Abstriche zu machen und zu sagen, dass jener Charakter plötzlich kein Lord mehr ist. Wie Du ausnahmsweise richtig gesagt hast, ist der Orden ein Teil des gesamten Sith-Ordens. Daher wird es ihm nicht einfach so zustehen einen Lord zu degradieren.
Es ist klar - und das sage ich nicht zum ersten Mal - dass nicht jeder Lord in unsere Gilde kommt. Wir wollen eine gewisse Qualität wahren. Ich denke ich muss nicht genauer erläutern was ich meine. Ich beziehe mich da z.B. auf die wortwörtlichen "Rampensäue" an der Akademie. Durch die Bewerbung und das darauffolgende Rollenspiel mit dem Bewerber wird getestet werden ob er zu unserer Gilde passt und nicht dadurch, dass er wieder als Akolyth neu anfangen muss. Genau so erhält man eben keine neuen Mitglieder. Mal ganz abgesehen davon, schafft man sich, wenn man es so machen würde, nur übermächtige Akolythen an die schon alles können und lieber Regeln brechen, als dass sie gehorchen. Und dann beschweren sich jene Spieler noch, dass man mit ihnen zu hart ins Gericht geht.
Mit deinem letzten Absatz bezeichnest du also den gesamten Rat der Sith als gerade so stark wie 10 Jedi-Ritter? Warum hat Satele Shan dann einen Darth Marr und einen Darth Nox/Occulus/Imperius nicht auf Yavin 4 eben niedergestreckt und das Ruder komplett in die Hand genommen? Sie als Großmeisterin ist einem einfachen Ritter sicher weit überlegen. Und nun komm mir nicht mit dem friedlichen Jedikram. Wenn wir danach gehen, hätte sich Shan mit ein paar schwachen "Rittern" sicher nicht zusammen tun müssen. Dann hätte sie lieber zwei Ratsmitglieder anfordern sollen und mit ihnen Revan entgegentreten können. Das was Du da erzählst ist völliger Unfug. Ein Schüler wird durch den Mord seines Meisters zu dieser Zeit auch nicht einfach so zum Meister. Die Regel der Zwei, die dies legalisiert und gar vorsieht, kommt erst mit Darth Bane. Wenn man seinen Meister tötet, wird man sich eher etwas vom Rat anhören müssen. Und mehrere Akolythen begräbt ein Darth mit einer Handbewegung unter der durch ihn eingerissenen Raumdecke. Das ist so als wenn 20 Soldaten auf ein in einem Bunker geschütztes MG zustürmen. Sie könnten treffen. Aber das ist höchst unwahrscheinlich.
Zum Darth wirst Du dich innerhalb der Gilde nicht erheben können. Wieder ein Beweis, dass du dich offenkundig noch kein bisschen mit der Gilde beschäftigt hast und nur darauf aus bist, deine eigene Meinung hier kund zu tun. Nur die Ratsmitglieder haben diesen Rang.

Ich fasse für dich nochmal auf, was des Ordens Ziele in Sachen Ausbildung sind und welche falschen Ansichten Du von den Sith hast, vor denen sich deiner Ansicht nach wohl kaum ein höherer Offizier des Imperiums zu fürchten hätte.

Der Orden widmet sich einer GUTEN und ummfasenden Ausbildung um sich selbst zu erhalten. Schließlich strebt er mehr Zusammenhalt unter den Sith an und vesucht die inneren Machtspielchen zu unterlassen. Um eine gute Basis für dieses Vorhaben zu haben braucht der Orden nunmal fähige Mitglieder. OOC versuchen wir uns DAMIT abzuheben. Es gibt nirgend sonst so eine Art Ausbildung. Es sollen auch ordensfremde Akolythen und Schülern der Ausbildung beiwohnen, sofern die Möglichkeit besteht. Auch im allgemeinen sind die Sith nicht schlecht ausgebildet. Die Anforderungen an der Akademie zugelassen zu werden sind herabgestuft worden, um mehr potenzielle Sith zu erhalten. Das heißt aber nicht, dass die Akolythen nicht mehr so viel können müssen wie davor. Schwache Machtsensitive werden nicht in den Kampf geschickt sondern werden direkt getötet, da sie eine Gefahr darstellen weil sie vielleicht überlaufen könnten. Auch die Theorie ist durchaus wichtig. Selbst Darth Baras, der Meister der KREIGER in der Story sagt in einem seiner ersten Atemzüge, dass die Philosophien der Sith zuallererst gelehrt werden müssen. Auch Darth Marr vertritt diese Meinung wie mehr als einmal deutlich wird.
Die Ausbildung eines Sith-Lords ist daher sicher NICHT binnen 8 Wochen abgeschlossen. Mal vom Zeitraum im RP abgesehen beträgt eine Akolythenzeit mindestens etwa 4 Jahre. Da die dunkle Seite schneller Kraft und Erfahrung verleiht, braucht man nicht mindestens 10 Jahre wie die Jedi. Dennoch ist man in etwa gleichauf, da wie gesagt die Dunkle Seite an sich schneller Stärker in einem ist. Danach ist man sicherlich ein jahrzehnt ein normaler Sith ohne Titel und Bedeutung ehe man sich den Rang eines Lords verdient hat. Auch ein guter Darth macht seinen Schüler nicht belanglos zum Lord, wenngleich es als Schüler eines Darth vielleicht nicht 10 Jahre benötigt.

Auf der einen Seite sagst Du, dass wir zu viele Lords haben, sagst aber gleichzeitig, dass alle Akolythen so schnell zum Lord aufsteigen sollen? Widerspricht sich ein wenig, nicht? Es gibt nicht unendlich viele RPler und sicherlich ist auch keiner daran interessiert 5 Charaktere zu besitzen die irgendwann alle ein unbedeutender Lord sind. So wie deine Auffassung von Ausbildung ist, ist ein Sith schwach, ja. Und genau deswegen ist es absolut falsch.
Du solltest bedenken, dass deine persönlichen Meinungen und Ansichten nicht die Lore und auch nicht die allgemeine Norm widerspiegeln. Ich denke, nein ich hoffe eher, dass Du siehst, dass du mit deinen fragwürdigen Ansichten auch sehr viel Missgunst hier verteilst. Ich würde dich doch sehr bitten dich in Zukunft besser zu informieren, bevor Du deine Meinung auf die Leute hier loslässt.
Du sagst Du hast 15 Jahre RP-Erfahrung? Nun, dann hättest Du laut Forum damals 10 Jahre alt sein müssen. Ich war vor 10 Jahren mit 15 schon eine ziemlich seltene Ausnahme im Rollenspiel. Vor allem, weil es damals einfach noch nicht so verbreitet war wie heute. Also kann ich deine Geschichte von 15 Jahren Erfahrung nur schwerlich glauben. Deine Ansichten von den Sith und der Gilde bestätigen mir dies.

Edit:
Der Post aus der Jedipedia bezieht sich aber nicht auf alle Sith. "Kompliziertere Machttechniken, mit denen sie sowieso Probleme gehabt hätten, enthielt man ihnen vor." Soll heißen, dass es durchaus Akolythen gab, die schwächer in der Macht waren als andere aber durchaus gute Kämpfer waren. Die Philosophie der Sith bezieht sich ja auch nicht nur auf die Machttechniken. Oder hat ein Sith-Krieger den Kodex nicht zu achten und die Geschihte der Sith nicht zu kennen? Wie dort steht gab es eben verschiedene "Wege" die alle etwas besser konnten als ein anderer. Das heißt aber nicht, dass sie allesamt schwach waren. "Für das große Ganze von Nutzen waren." soll sicher auch nicht heißen, dass sie nur dazu dienen sollten, einmal aufs Schlachtfeld zu rennen und abgeschossen zu werden. Ich meine, man kennt das Imperium und vor allem die Sith. Wirklich Schwache überleben die Ausbildung zum Sith nicht.
_________________
Wie oft schlägt uns unsere Ungeduld Türen zu, die sich uns gerade öffnen wollten...

Gilde: Jen qo-kaar

 


Sethura Karun
Gast

1043

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Fr 06 Feb, 2015 19:57  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Valroth ich weiss du bist Sauer auf mich weil ich dich anscheinend in irgendeiner Form Beleidigt habe. Aber leider muss ich dir auch wiedersprechen. Du kennst dich überhaupt kein Wenig mit der Lore aus, oder du verstehst di Zusammenhänge nicht. Ausserdem habe ich niemals gesagt man muss meine Ideen 1zu1 umsetzten, es waren Vorschläge und nichts weiteres.
Hm.. ich ich weiss ja nicht wo du Rechnen gelernt hast 27 - 15 = 12. Damals war ich bei SWRA (Star Wars Rollenspiel Allianz) anschliessend bei VSWR (Vereinte Star Wars Rollenspiele) und war Mitgründer von SWU (Star Wars Universe) www.sw-empire.de welches heute noch Existiert.
Ich habe schon Star Wars Bücher verschlungen als ich kaum Lesen konnte. Aber das wichtigste ich Verstehe sie auch! Würdest du nur ein Buch von dieser Zeit lesen würdest du mir Recht geben.

Und etwas Mädel lass dir gesagt sein, Stell mich nie Wieder als Lügner dar! Das ist etwas was ich in keinster weise Dulde. Kannst mir gerne jedes andere Schimpfwort anschreiben, aber ein Lügner bin ich nicht!

Und da das Niveau deinerseits Sinkt gebe ich ab nun keinen Kommentar mehr hier ab. Wenn du mit mir reden möchtest stehe ich dir gerne Forumtechnisch und Teamspeaktechnisch zur verfügung.

Ich wünsche allen einen Schönen Abend

Auch ein Kranker und zur Arbeit gehender

Michi


 


Valroth

VIP

 Darth Valroth
 Lord Simanty

1044

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Fr 06 Feb, 2015 20:27  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Okay, dann werd ich jetzt auch mal giftig...
Gut, dann haben wir ja endlich Ruhe. ;) Und als "Mädel" brauchst Du mich nicht zu bezeichnen. Das bin ich nämlich nicht. Wieder gelogen. ;)
Du solltest es nicht zu weit treiben. Bist du dir bewusst, dass auch ich dich aus der Gilde entfernen kann?
_________________
Wie oft schlägt uns unsere Ungeduld Türen zu, die sich uns gerade öffnen wollten...

Gilde: Jen qo-kaar

 


Darth Velare

VIP

 Velare
 Adriel'ranila

1045

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Fr 06 Feb, 2015 20:29  Titel:    Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Mal ein paar beispiele was Sith betrifft (Darth) die Schlecht ausgebildet sind und nur auf dem stand eines normalen Jedi Ritters:


Darth Marr: brillianter Stratege, meisterlicher Duellant, charismatischer Redner.

Darth Zash. Um ewiges Leben zu erlangen, wollte sie den Körper ihres Schülers übernehmen. Nicht schlecht, was? Hat sogar ein perfektes Alibi für den Tod von Darth Skotia.

Lord Grathan. Hat es tatsächlich geschafft aus normalen Soldaten, Droiden mit Hirn zu machen (wortwörtlich). Eklig, aber imba. Regenerative Kybernetik? Kommt aus seinem Atellier.

Darth Nox. Er besiegt als SCHÜLER Darths, Jedi-Meister und Elite-Attentäter. Bringt imperiale und Republikaner dazu für ihn zu arbeiten, macht sich immun gegen ultra tödlichen Giftmüll und deckt die vergessene Geschichte von Lord Kallig auf. Befreit und kontrolliert einen Dashade. Bekehrt Jedi zu Sith. Kontrolliert Machtgeister. Vote Nox 4 President.

Spiel erst mal die Klassenstory beider Sith durch. Wenn du dann noch weiter auf deinem Standpunkt beharrst... no comment, würd die sache hier nur verschlimmern.


Gilde: Gildenlos

 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema Neue Antwort


Authentification Info

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen